Skip to content
Logo_Nds_MK_WappenundLogo_RGB

Über das Projekt

Modellprojekt Zukunftsschule

Phänomene wie zunehmender Rechtspopulismus, verschiedene Formen von Extremismus sowie die drohende Spaltung der Gesellschaft auf der einen Seite, menschengemachter Klimawandel auf der anderen Seite erfordern ein entschiedenes Umdenken in Gesellschaft und Schule und bedeuten wichtige Entwicklungsaufgaben für die Schule.

Daher hat das Niedersächsische Kultusministerium gemeinsam mit dem Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) zur Teilnahme am Modellprojekt Zukunftsschule eingeladen.

210827_Modell-Projekt-Zukunfts-Schule_LOGO_jsdesign_grau

Information

Im Nachgang werden Informationen der Veranstaltung hier veröffentlicht.

Veranstaltungsreihe "Mikrofortbildungen"

"Didaktische Werkstätten"

Termine

      Das Netzwerk

      Information

      Zu den jeweiligen Innovationsvorhaben der Schulen im Modellprojekt Zukunftsschule werden demnächst Didaktische Werkstätten eingerichtet. Im Rahmen der Didaktischen Werkstätten können die Schulen vierteljährlich zu ihren Schulentwicklungsschwerpunkten vertiefend zusammenarbeiten, dabei werden sie fachlich unterstützt und begleitet.

      Die genauen Termine für 2022 werden Ihnen rechtzeitig bekannt gegeben

      Zu den Didaktischen Werkstätten

      Nähere Informationen folgen.

      Aus den Didaktischen
      Werkstätten

      Eine Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie eine verstärkte Demokratiebildung stellen zentrale Aufgaben der aktuellen Schulentwicklung dar, um zunehmendem Rechtspopulismus,
      Extremismus und menschengemachtem Klimawandel entgegenzuwirken. Die Erlasse 

      zu BNE und Demokratiebildung des Kultusministeriums Niedersachsen unterstützen Schulen dabei, eine demokratische, partizipative und nachhaltige Schulkultur zu entwickeln und systemisch zu verankern, wie es unter anderem auch die Vereinten Nationen fordern.

      Rund um BNE und Demokratiebildung